Schaan gewinnt gegen St. Margrethen 2:0

1. Mannschaft

Foto: Michael Zanghellini (Volksblatt-Online)

Der FC Schaan setzte sich gestern Abend im Heimspiel gegen St. Margrethen mit 2:0 durch. Die Tore schossen der St. Margrethner Verteidiger Haki Zejnulahu (Eigentor) und Agim Zeciri nach Vorlage des eingewechselten Bernhard Allgäuer. In der Tabelle bleibt Schaan damit Leader Arbon auf den Fersen. 

Es war keine leichte Partie, auf die sich die Polverino-Truppe einlassen musste. Zwar gaben sie in den ersten Minuten den Ton an, nachdem die ersten Angriffe durch Burak Eris (8.) und Stefan Bischof (10.) jedoch knapp scheiterten, fanden die Gäste besser ins Spiel. Man merkte bei den Schaanern eine gewisse Unsicherheit in der Abwehr – St. Margrethen verpasste es aber, diese zu nützen. Auch retteten die Verteidiger in extremis, damit die 0 stehen blieb. So hatte in der 30. Minute Dalibor Velimirovic nach Eckball von Agim Zeciri die Führung auf dem Kopf, traf aber nur den Pfosten. Kurz vor der Halbzeit hätte auch Valentin Flatz das 1:0 erzielen können, er scheiterte aber am glänzenden Gäste-Torhüter Slavko Klaric, der den Ball über das Tor lenkte. Aus dem anschliessenden Eckball resultierte ein strammer und platzierter Weitschuss von Burak Eris – doch diesen konnte Klaric an die Querlatte abfälschen.

Tragische Entscheidung für die Gäste
St. Margrethen wurde immer wieder durch schnelle Konter gefährlich – Doch entweder rettete die starke Innenverteidigung oder die mangelnde Präzision für die Hausherren. Folglich plätscherte das Spiel dahin und viele glaubten an eine typische Nullnummer. Da war es in der 78. Minute Captain Vito Troisio, der eine scharfe Ecke auf den ersten Pfosten trat. Der unglückliche Verteidiger der St. Margrethner beförderte das Leder per Hechtkopfball ins eigene Tor anstatt zu klären. Nun war der Bann gebrochen und als Agim Zeciri nach einer herrlichen Kopfballverlängerung von Bernhard Allgäuer den Ball aus halbrechts ins lange Eck schlenzte, war das Spiel entschieden.

Telegramm:

Schaan – St. Margrethen 2:0 (0:0)

Rheinwiese Schaan, 150 Zuschauer. Schiedsrichter Martin Herceg, assistiert von Jürg Bürgi und Michele Capozzi.

FC Schaan: Hehle; Yildiz, Nuhija, Flatz, Toto; Troisio, Velimirovic, Ventura (46. Vogt), Velimirovic (46. Aliu), Zeciri; Bischof, B.Eris (70. Allgäuer).

FC St. Margrethen: Klaric; Lopez, Shoshi, Memeti, Zejnulahu; Bastah (67. Axhija), Kica, Vrenezi, Gulan; Fernandes, Yümlü (76. Islami).

Tore: 78. Haki Zejnulahu (Eigentor) 1:0, 81. Zeciri 2:0.

Gelbe Karten: Toto (16./Foul), Troisio (18./Foul; im nächsten Spiel gesperrt!) bzw. Vrenezi (31./Foul), Axhija (85./Reklamieren).

Gelb-rote Karte: Vrenezi (81./Reklamieren).

Comments are closed.