GV: FC Schaan mit toller Cupsaison und Aufstiegsambitionen

Allgemein, Anlässe

Am vergangenen Mittwochabend fand die 70. Generalversammlung des FC Schaan im Restaurant Rössle statt. Auch dieses Jahr war der Saal gut besucht mit vielen Aktiv-, Passiv- und Ehrenmitglieder. Zudem waren vom LFV-Vorstand Hugo Quaderer und Andreas Meier zugegen. Neben dem Rückblick auf die vergangene Cup- und der abgebrochenen Saison bei den Aktivmannschaften und den tollen Erfolgen der Juniorenteams, wurden alle Mitglieder des 15-köpfigen Vorstands erneut gewählt.

Kontinuität im Vorstand

Die Kontinuität des Vorstandes wird auch weiterhin grossgeschrieben. Die Präsidiumsmitglieder Hanno Konrad jr., Richard Wanger und Sekretär Herbert Bicker wurden aus Gründen der Kontinuität für weitere zwei Jahre gewählt. Den Ressortmitglieder Petra Gall, Nermin Tuhcic, Philipp Suhner, Pio Fiordimondo, Ivan Petrovic, Roswitha Winkler, Marin Vuksic, Patrick Fehr, Jan Tersteeg und Maximilian Meyer wurde das Vertrauen für ein weiteres Jahr ausgesprochen.

Mit dem grossen Vorstand können die Vereinsaktivitäten weiterhin auf hohem Niveau weitergeführt werden. So wird auch dieses Jahr das gemeindeinterne Familienturnier des FC Schaan «Schaa tschuttat» stattfinden und die Senioren am Nikolausmarkt in Schaan zugegen sein. Auch in Zukunft möchte der FC Schaan vermehrt wieder am gesellschaftlichen Leben in Schaan teilhaben, sei es am Schaaner Jahrmarkt oder dem Schaaner Fäscht.

Viele Ehrungen durchgeführt

In diesem Jahr durften einige langjährige verdiente Mitglieder geehrt werden. Dies waren:

Johann «Hans» Heeb (Ehrenmitglied, 70 Jahre Mitgliedschaft)
Otto Frick (60 Jahre Mitgliedschaft)
Franco Marchio (Ehrenmitglied, 40 Jahre Mitgliedschaft)
Fritz Epple (30 Jahre Mitgliedschaft)
Herbert Bicker (25 Jahre Mitgliedschaft)
Alfons Fehr (25 Jahre Mitgliedschaft)

An dieser Stelle möchte sich der FC Schaan nochmals herzlichst bei seinen langjährigen Mitgliedern bedanken und freut sich auf die kommenden Vereinsjahre.

Ambitionierte Ziele

Die vergangene Saison hat gezeigt, dass die Aktivmannschaften das Zeug haben, um den Aufstieg in die nächst höhere Liga zu schaffen. Auch deshalb bleibt das Ziel des FC Schaan kurzfristig in die 3. Liga aufzusteigen und sich mittelfristig in der 3. Liga zu halten und oben mitzuspielen. Die zweite Mannschaft hat auch die Ambition wieder in der 4. Liga mitzuspielen. Die vergangene Cup-Saison hat gezeigt, dass die Mannschaften des FC Schaan sich durchaus gegen vermeintlich stärkere Gegner durchsetzen oder auf demselben Niveau mitspielen können.

Der FC Schaan lädt auch zum diesjährigen Saisonstart die Bevölkerung ein, die Schaaner Mannschaften auf der Rheinwiese anzufeuern und zu unterstützen. Die Saison sollte gemäss Plan gegen Ende August starten. Bis dahin wird es noch einige Testspiele geben, welche in den kommenden Tagen auf der Homepage www.fcschaan.li sichtbar gemacht werden.

Comments are closed.