Schaan schliesst zum FC Ruggell auf

1. Mannschaft

Meisterschaft 3. Liga FC Schaan 1 - FC Appenzell 1Der FC Schaan hat mit einem 2:0-Sieg in Appenzell die Punktgleichheit zum FC Ruggell hergestellt. Beide Tore erzielte Top-Knipser Agim Zeciri. Die Unterländer kamen hingegen gegen Rheineck nicht über ein 1:1 hinaus. Dennoch besitzen sie noch das bessere Strafpunktekonto und Torverhältnis.

Etwas mehr als fünf Monate nach dem letzten Hinrundenspiel fiel für Liechtensteins Drittligateams am vergangenen Wochenende der Startschuss in die zweite Saisonhälfte. Das Unentschieden des Tabellenführers Ruggell spielte natürlich dem engsten Verfolger, dem FC Schaan, in die Karten. Die Truppe von Trainer Nathanael Staub sicherte sich zum Auftakt einen 2:0-Sieg in Appenzell. Dabei fanden die Rheinwiese-Kicker im ersten Durchgang keine Mittel, um die stark stehende Hintermannschaft der Appenzeller in Bedrängnis zu bringen. Im zweiten Durchgang war es dann nur eine Frage der Zeit, bis der Führungstreffer für die Liechtensteiner fallen würde. In der 68. Minute schob Agim Zeciri dann zum längst überfälligen 1:0 ein. Keine vier Minuten später stand der FCS-Stürmer erneut im Mittelpunkt und erhöhte auf 2:0. Schaan hatte in der Folge noch weitere gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen – diese wurden jedoch nicht genutzt. Mit dem ersten Dreier in der Rückrunde steht die Staub-Elf nun punktegleich mit Ruggell auf dem zweiten Tabellenplatz. (Liechtensteiner Volksblatt, Manuel Moser)

FC Appenzell – FC Schaan 0:2 (0:0)

FC Schaan: Thomann; M. Quaderer, Hagmann, M. Nikolic; F. Eberle, D. Nikolic, L. Eberle, Figueiredo, Sisic (80. F. Quaderer); Ismaili (76. Nurudeen), Zeciri (85. Jakovljevic).

Tore: 68. Zeciri 0:1, 72. Zeciri 0:2.

Gelbe Karten: 32. Zeciri; 45. Manser, 63. Hörler, 66. Keller.

Comments are closed.