Gegen Triesenberg seit fünf Jahren ungeschlagen

1. Mannschaft

FC Schaan - FC TriesenbergGegen den FC Triesenberg hat der FC Schaan seit fünf Jahren nicht mehr verloren. Und obwohl die Statistik der letzten Jahre klar für den FCS spricht: Die letzte Niederlage gab es im Cup: In der Saison 10/11 setzte sich der FCT auf der Rheinwiese mit 1:0 durch. Damit dies heute nicht passiert, wird der FC Schaan zum letzten Pflichtspiel des Jahres noch einmal alles geben, um die aktuelle Siegesserie fortzusetzen.

Es ist angerichtet: Der FCS empfängt heute Abend auf der Rheinwiese zum zweiten Mal in diesem Jahr den FC Triesenberg auf der Rheinwiese. Beim letzten Aufeinandertreffen gab es einen 2:1-Sieg für die Staub-Truppe. Die Berger sind heiss auf eine Revanche. Heute treffen um 20 Uhr also auf der Rheinwiese zwei topmotivierte Teams aufeinander, die einen jahrzehntelange Rivalität auszeichnet.

Auch im Cup gewinnen

In den letzten sechs Spielen seit der Cupniederlage (0:1 am 15. September 2010 in der 2. Vorrunde) konnten die Schaaner fünfmal knapp gewinnen und einmal resultierte auf der Leitawis ein Unentschieden. Das verspricht Spannung pur: Denn es sind jeweils knappe Angelegenheiten. Nun wollen die Schaaner auch im Cup gegen die Berger die Nase vorn behalten. Der letzte Halbfinaleinzug der Schaaner ist übrigens auch schon länger her: Am 29. Oktober 2008 besiegte man die portugiesische Mannschaft aus Vaduz mit 8:0.

Letzter Sieg 1999

Der letzte Schaaner Sieg im Cup gegen Triesenberg (Recherchen des wandelnden FL-Fussball-Lexikons Ernst Hasler vom Liechtensteiner Vaterland führten zu dieser Erkenntnis) liegt bereits 16 Jahre zurück: Am 3. April 1999 gewannen die Schaaner mit 1:0 in Triesenberg. Gold-Torschütze war der ehemalige Schaaner Nationalspieler und heutige Fussball-Senior Mark Walser in der 69. Minute. Also wäre ein Sieg der Schaaner – trotz Favoritenrolle im eigenen Stadion – ein historisches Ereignis.

Comments are closed.