1. Ladys-Cup: Damen Schaan-Gams erfolgreich

Anlässe, Frauen

Damen Schaan-GamsDer 1. Ladys-Cup des FC Gams war ein voller Erfolg. Bei traumhaftem Wetter kürte sich der FC Staad zum Sieger
des Blitzturniers der Erst- und Zweitligisten. Die FL-Damen aus der 4. Liga liessen nichts anbrennen und holten drei Punkte. Sie siegten verdient mit 2:0 gegen den FC Staad.

von Manuel Moser (Liechtensteiner Volksblatt)

Bei frühlingshaften Temperaturen waren auf dem neuen Kunstrasenplatz
in Gams insgesamt zwölf Frauenmannschaften im Einsatz. Den Anfang machten vier Erst- und Zweitligisten mit einem Blitzturnier. Mit dabei auch der FC Triesen. Als klarer Underdog in der starken Viererguppe kamen die Triesnerinnen gegen Widnau zu einem Punktgewinn. Letztlich mussten sich die Liechtensteinerinnen aber mit dem letzten Platz zufrieden geben. Spannend wurde es im Kampf um den
Sieg. Erstligist FC Staad duellierte sich dabei mit dem in der 2. österreichischen Bundesliga spielenden FFC Vorderland. Trotz gleich vieler Punkte behielt der FC Staad dank des gewonnenen Direktvergleichs die Nase vorn und kürte sich zum
Sieger des Turniers. Den dritten Platz sicherte sich Widnau. «Es hat alles geklappt. Das Feedback der Trainer war sehr positiv und einem erneuten Turnier im nächsten Jahr steht nichts im Weg», erklärte OK Mitglied und Trainer der 4.-Liga-Mannschaft des FC Schaan-Gams, Andreas Schweiger, erfreut.

FL-Teams mit Siegen

Für die Damen aus der 3. und 4. Liga ging es am Tag darauf zur Sache. Am ersten von insgesamt drei Spieltagen standen vier packende Partien auf dem Programm. Für die Liechtensteiner Teams FC Balzers-Triesen und FC Schaan-Gams hätte der Einstieg ins Turnier nicht besser sein können. Die Balznerinnen besiegten den FC Flums gleich mit 4:1 und sicherten sich damit vorerst die Tabellenführung in der Gruppe 2. Auch die Damen des FC Schaan-Gams liessen gegen den FC Staad nichts anbrennen und siegten verdient mit 2:0. «Die Mädchen haben toll gekämpft und ein gutes Spiel abgeliefert. Die Torchancen, die wir hatten, haben wir eiskalt  ausgenutzt», erklärt Trainer Andreas Schweiger. In den weiteren Partien unterlag der FC Widnau dem höherklassigen Buchs mit 0:2. Den Damen des FC Mels gelang es nicht, der Favoritenrolle gerecht zu werden. Sie verloren ihr Spiel überraschenderweise mit 1:3 gegen den FC Untervaz. «Das war dann schon etwas verwunderlich, steht der FC Mels in der Meisterschaft ja auf dem ersten Tabellenplatz», so Schweiger.

Fortsetzung am Sonntag

Tolles Wetter und viele Zuschauer Die Feuertaufe des 1. Ladys-Cups in Gams ist damit gelungen. «Die Damen waren alle topmotiviert und es ging richtig zur Sache», so Schweiger. Man merke zwar, dass einige Teams erst wenige Trainingseinheiten absolviert haben, doch insgesamt sei das Turnier bisher ein voller Erfolg gewesen. «Tolles Wetter, sehr viele Zuschauer und eine super Organisation. Was will man mehr», schwärmt Schweiger. Für die Teams der 3. und 4. Liga geht es bereits am kommenden Sonntag weiter. Am zweiten Spieltag trifft der FC Schaan-Gams auf den FC Mels und Balzer-Triesen duelliert sich mit dem FC Widnau. «Es kommt mit Sicherheit zu spannenden und hart umkämpften Duellen», ist sich OK-Mitglied Schweiger sicher.

Comments are closed.