Schaaner Spende für Frauenpower in Vaduz

Spende WingerteselDie Spende von 1’111.11 Franken der Schaaner Fasnachtszeitung „Wingert-Esel“ geht dieses Jahr an die Brockenstube des Frauenvereins Vaduz. Die Frauen sammeln und verkaufen Gebrauchtwaren für den guten Zweck.
Über dreissig Frauen umfasst der Frauenverein Vaduz. Sie kommen aus allen Landesteilen und arbeiten ehrenamtlich für die Brockenstube. Hier werden aus Gebrauchsgegenständen Spielzeug, Möbeln, Dekorationsgegenständen, Geschirr usw. wertvolle Beiträge an Bedürftige in der Gesellschaft.

Das Team der Schaaner Fasnachtszeitung „Wingert-Esel“ hat mit der Brockenstube zum 11. Mal eine wohltätige Institution ausgesucht, welche die einen kleinen Zustupf sicher bestens einzusetzen weiss.

„Inlandhilfe wird oft unterschätzt“

Gerade der Beitrag an die notleidenden im Inland haben das Wingert-Esel-Team um Heribert Beck bewogen, dieses Jahr die Brockenstube mit dem Betrag von 11’111.11 Franken zu unterstützen. „Leider wird die Inlandhilfe in unserem Land unterschätzt. Dabei dürfen wir froh sein, dass es gute Seelen wie die Frauen der Brockenstube gibt – ohne sie wären viele noch ärmer dran als sonst schon“, erklärt der Vertreter der Schaaner Fasnachtszeitung.

„Gerade in Zeiten, in denen der Staat an allen Ecken und Kanten sparen muss, ist man besonders auf Institutionen angewiesen, welche die Not lindern“, fügt Michael Winkler, Präsident des FC Schaan im Namen des Herausgebers hinzu. Es sei dem Verein ein grosses Anliegen, nebst dem eigenen sozialen Engagement in der Gemeinde, auch das Bewusstsein für andere wichtige Organisationen zu schärfen, die für das Land unverzichtbar sind.

Am 6. Februar gibts den „Neuen“

Dieses Geld kann aber nur gespendet werden, weil viele fleissige Leser sich Jahr für Jahr mit dem „Wingert-Esel“ eindecken und damit einen Beitrag an die erfolgreich Juniorenarbeit des Fussballclubs leisten. „Dafür bedankt sich das Team vom Wingert-Esel recht herzlich“, so Heribert Beck. Ein grosser Dank des Fussballclubs geht auch an die Mitglieder des FC Schaan, welche die Fasnachtszeitungen im ganzen Land verteilen und dafür sorgen, dass sie überall gekauft werden kann.

Der nächste Wingertesel erscheint am 6. Februar 2015. Schon jetzt sind die Redaktionsmitglieder fleissig dabei, Ideen zu sammeln und umzusetzen. Schotzli und Tori aus Politik und Gesellschaft werden nicht verschont und die Wahrheit wird schonungslos vom „Wingert-Esel“ enthüllt.

Gerne werden von der Wingert-Esel-Redaktion gute Geschichten aus dem ganzen Land angenommen: wingertesel@powersurf.li. Anonyme Zuschriften sind aber – ganz nach journalistischem Credo unerwünscht und werden nicht verwertet.

Comments are closed.