„Ich will eine weitere Reaktion sehen“

1. Mannschaft

Balzers II - Schaan IMorgen, Samstag, 18 Uhr, ist der FC Arbon 05 zu Gast. Nach dem Viertelfinaleinzug am vergangenen Mittwoch will der FC Schaan auch in der Meisterschaft zurück in die Spur finden. „Im Cupspiel habe ich bereits die ersten Antworten erhalten, davon will ich mehr sehen“, erklärt Spielertrainer Vito Troisio, der morgen selbst seine Gelbsperre absitzt.
Nach drei Niederlagen in Folge gastiert der Leader Arbon auf der Rheinwiese. „Mit Arbon kommt der Aufstiegsfavorit Nr. 1 nach Schaan“, erklärt Troisio. Die offensiv überdurchschnittlich stark bestückten Arboner haben bisher noch kein Spiel verloren und wollen ihren Lauf fortsetzen. Wir möchten nach dem Sieg im Cup auch in der Liga eine Reaktion zeigen“, fasst der Italiener, der morgen an der Seitenlinie stehen wird, zusammen.

Favoritenrolle klar verteilt
Die Ausgangslage könnte jedenfalls kaum besser sein, denn die in letzter Zeit gebeutelten Schaaner können hier eigentlich nur gewinnen – die Favoritenrolle ist klar beim Gast zu suchen. „Wir werden versuchen, unser Spiel zu machen – wie bis anhin – und ich bin sicher, dass meine Jungs motiviert und höchst konzentriert sein werden. Wir werden alles dran setzen, dem Leader Punkte abzutrotzen.“

Fehlen werden die Langzeitverletzten Bischof, Baumgartner, Rupf und Hehle sowie der gesperrte Troisio. Mario Pescio fliegt mit der U19 nach Israel, Kollmann und Toto sind fraglich.

Anpfiff: Samstag, 6. 10., 18 Uhr auf der Rheinwiese

Comments are closed.