Clemente erlöst Churer in der Schlussphase

1. Mannschaft

Eine eingeschworene Truppe soll gegen Linth punkten.

Der FC Schaan testete gestern gegen Chur 97. Dabei musste eine weitere Niederlage hingenommen werden, obschon man gegen den Aufsteiger in die erste Liga eine gute Figur abgab. Schaan spielte vor allem in der ersten Halbzeit überlegen und ging auch verdient durch Stefan Bischof nach 26 Minuten in Führung.

In der zweiten Halbzeit drehten die Bündner auf und kamen zumAusgleich. Die Partie wurden von beiden Teams sehr ernst genommen. Ein Bündner Spieler nahm die Sache dann aber etwas zu ernst – er wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, was in einem Testspiel doch nicht alltäglich ist. Mit einem Mann weniger drückten die Churer dennoch weiter und kamen zwei Minuten vor Schluss mit einem Schuss von Gerrardo Clemente aus 40 Metern zum 1:2-Siegtreffer.

Telegramm:
Rheinwiese, 70 Zuschauer,
SR Fabian Hänggi, assistiert von Manuel Hermann und Roman Dieng.

FC Schaan: Hehle; Kollmann, Vuksic, Capobianco (ab 76. Marxer), Toto; Aliu (ab 46. Zeciri); Giurgola, Figuereido, Troisio (ab 82. Abdi); Halilovic (ab 67. Schweiger); Bischof.

Tore: 26. 1:0 Stefan Bischof, 52. 1:1, 88. 1:2.

Bemerkungen: 60. Platzverweis Chur (Gelb-Rot).

Comments are closed.