Trainer des Jahres: Daniele Polverino nominiert

Am 8. Januar 2012 wird der Liechtensteiner Fussballverband bereits zum dritten Mal den LFV-Award durchführen und dabei in drei Kategorien die Top-Spieler und den Trainer des Jahres küren. Vom FC Schaan ist Trainer Daniele Polverino nominiert und tritt dabei gegen zwei Trainer mit längerer Erfahrung wie Uwe Wegmann (USV) und Michael Nushöhr (FC Balzers) an. Mit Thomas Beck (FC Balzers) und Peter Jehle (FC Vaduz) wurden zwei weitere Schaaner in der Kategorie „Fussballer des Jahres“ nominiert.

Bei der Wahl der Preisträger 2011 hat wie immer auch das Publikum ein entscheidendes Wort mitzureden. Rund vier Wochen lang stehen ab Montag, 14. November, die Top-Spieler und die besten Trainer Liechtenstein zur Wahl zum Fussballer, zum Nachwuchsfussballer und zum Vereinstrainer des Jahres. Gesucht werden dabei die Nachfolger von Martin Stocklasa und David Hasler, welche die Auszeichnung sowohl 2009 als auch 2010 je zwei Mal gewinnen konnten. Ebenso wird der Nachfolger von Erie Orie als bester Vereinstrainer 2011 gesucht. Die neuen Sieger werden am 8. Januar 2012 im Triesner Saal im Rahmen einer festlichen Gala mit einem LFV Award für ihre herausragenden Leistungen im Verlauf des Kalenderjahres 2011 ausgezeichnet. Die Ermittlung des jeweiligen Preisträgers jeder Kategorie erfolgt mittels Publikumswahl sowie mittels Wahl durch die drei Fachgremien, welche bereits für die Nomination zuständig waren. Für die Rangierung der Kandidaten wird die Publikumswahl mit 40% am stärksten gewichtet, während das Urteil der Fachgremien mit je 20% Eingang in die Wertung findet.

Publikumswahl via Internet
Jeder, der in Liechtenstein wohnhaft ist oder arbeitet, hat die Möglichkeit, sich ab Montag, 14. November, durch den LFV bei der Publikumswahl zu beteiligen. Die Stimmabgabe ist ausschliesslich auf dem Wahlmodul der Internetseite www.lfvaward.li möglich und muss über einen Computer mit Standort in Liechtenstein erfolgen. Pro E-Mail-Adresse kann bis zum 16. Dezember genau einmal an der Wahl teilgenommen werden. Wer bereits im Vorjahr mitgemacht hat, braucht keine neue Registrierung, sondern kann sich wieder mit seinem bestehenden Account einloggen.

Nominiert sind:

Fussballer des Jahres
Thomas Beck (FC Balzers)
Franz Burgmeier (FC Vaduz)
Mario Frick (FC Balzers)
Peter Jehle (FC Vaduz)
Martin Stocklasa (FC St. Gallen)

Nachwuchsfussballer des Jahres
Rony Hanselmann (FC Balzers)
David Hasler (FC Vaduz)
Nicolas Hasler (FC Vaduz)
Daniel Kaufmann (USV Eschen-Mauren)
Sandro Wieser (FC Basel 1893)

Vereinstrainer des Jahres
Michael Nushöhr (FC Balzers)
Daniele Polverino (FC Schaan)
Uwe Wegmann (USV Eschen-Mauren)