Schaffhausen schlägt Schaan

Erzielte den Anschlusstreffer: Luiz Sganzerla

Gegen Tabellenführer SV Schaffhausen konnte der FC Schaan die Partie ausgeglichen gestalten, verlor aber dennoch mit 1:2. Der SV Schaffhausen präsentierte sich auf der Rheinwiese einmal mehr sehr effizient. Frontino (7.) und Grbovci (21.) brachten die Gäste zur 2:0-Führung. Der Anschlusstreffer von Sganzerla (42.) nach einem Zuspiel von Zeciri machte noch einmal Hoffnung, am Ende war aber der Halbzeitstand gleichzeitig das Schlussresultat.

Erste Halbzeit zugunsten der Gäste
Die Zuschauer auf der Rheinwiese sahen ein von Taktik geprägtes Spiel. Von Anfang an übten die Schaffhauser Druck aus und gelangten durch Gennaro Frontino in Führung. Fortan spielte sich viel im Mittelfeld ab. Das Tor von Durim Grbovci, der eine Flanke von rechts verwertete, brachte den Gästen Sicherheit. Sie standen hinten kompakt und machten nach vorne nicht mehr viel. Der Anschlusstreffer von Luiz Sganzerla liess die Schaaner noch einmal auf einen Punkt hoffen.

Schaan beisst sich die Zähne aus
In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber das Spiel und blieben gefährlich. Die Chancen blieben aber spärlich und die Gäste spielten das Resultat routiniert nach Hause. Schaan war bemüht, die Niederlage noch zu verhindern, die Angriffsbemühungen scheiterten aber stets an der starken Schaffhauser Abwehr. Viel fehlte abermals nicht zum Punktgewinn. Nächste Woche wartet in der anspruchsvollen Startphase der Saison der FC Freienbach.

Telegramm

Rheinwiese, Schaan, 180 Zuschauer. SR Gil Amador, assistiert von Stefan Siegfried und Emilie Aubry.

FC Schaan: Tuhcic; Kollmann, Mbognou, Ventura, Toto (ab 86. Schierscher); Aliu (ab 82. D’Elia), Troisio; Sganzerla, Eris, Zeciri; Quaderer (ab 69. Mutapcija).

FC Schaffhausen: Bretscher; Mottola (ab 80. Torsello), Kuc, Tavares, Pfeiffer; L. Aulisio, De Assuncao (ab 92. A. Aulusio), Schuler, Dubach; Frontino (ab 84. Le Bigonsan), Grbovci.

Tore: 0:1 7. Gennaro Frontino, 0:2 21. Durim Grbovci, 1:2 42. Luiz Sganzerla.

Bemerkungen: Schaan ohne Baumgartner, Guerreiro und Giurgola (abwesend). Verwarnungen für: Sganzerla (Schwalbe), Aliu und Troisio (Foul) und Tavares.