Woche 4: Täglich an der Form feilen

3 Liga FC Schaan vs Heiden am Sportplatz Schaan. Nr10 in Action. Hopp Schaaaaaan! FOTO UND COPYRIGHT Rudi Schachenhofer

Die vierte Woche ging mit insgesamt vier Trainingseinheiten und einem Testspiel als Intensivwoche am Freitagabend zu Ende. Vorbildlich engagierten sich alle Anwesenden in den intensiven Trainings. Ebenfalls war die Motivation in allen Einheiten hoch.

Zu Wochenbeginn stand ein 80- minütiges Lauftraining auf dem Rheindamm auf dem Programm, welches vom Trainer und Co.trainer sogleich für diverse Einzelgespräche genutzt wurde.  An den folgenden drei Tagen (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) standen weiterhin die drei Säulen „Physis“, „Taktik“ und „Technik“ im Vordergrund – kombiniert mit diversen Spielformen entstand eine gute Trainingsmischung, die jeden einzelnen Akteur forderte und förderte.

Achtbares 2:2 beim Zweitligisten

Trotz schweren Beinen und diversen Absenzen präsentierte man sich im Test gegen den ambitionierten Zweitligisten Montlingen auswärts beachtlich. Die taktischen Anweisungen wurden über weite Strecken umgesetzt. Ebenfalls forderte man dem Gegner durch schnelle Kombinationen und einem beherzten Zweikampfverhalten alles ab.
Einzig die Chancenauswertung und kleinere Abstimmungsfehler waren am Freitagabend verbesserungswürdig.

„Das Unentschieden (2:2) zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der Staff ist bis anhin von den Qualitäten des Teams überzeugt und ist sich auch sicher, dass jedes Teammitglied gewillt ist, sich und dem Team für den Erfolg alles abzuverlangen“, erklärt Trainer Nati Staub, der nun die letzten beiden Vorbereitungswochen mit dem Team werden nutzen, um an Spritzigkeit und diversen taktischen Elementen zu feilen. „Die Freude, dass bald der erste Ernstkampf ansteht, treibt uns an.“