Weesen wird ein Gradmesser

Siegestaumel nach dem 2:1 in Rorschach.

Nach dem glücklichen aber verdienten Sieg in Rorschach bereitet sich das Schaaner Eins auf den Heimspielfight am Samstag (16 Uhr auf der Rheinwiese) gegen Weesen vor. „Weesen verfügt über eine starke Mannschaft“, erklärt Trainer Polverino und lässt seinen Respekt erkennen. Von der Siegesserie der Mannschaft vom Linthkanal lasse man sich nicht einschüchtern, Vorsicht vor Überheblichkeit ist aber angebracht.

Schon gegen Rorschach warnte Daniele Polverino, dass es kein Spaziergang werde. So war es dann auch: Man musste bis zur letzten Sekunde kämpfen, um die drei Punkte aus dem Pestalozzi zu entführen. Eine ähnlich spannende Partie erwartet Polverino am Samstag gegen Weesen. „Sie sind körperlich stark und ihre Ergebnisse gegen Ems (4:1), St. Margrethen (2:2) und Arbon (1:2) zeigen, dass hier ein Gegner auf uns zukommt, den man nicht unterschätzen sollte.“ So ist es vor allem das knappe Resultat beim Tabellenführer Arbon, das Respekt abverlangt.

Neun Punkte aus drei Spielen
Beide Teams befinden sich in einer Serie: Während die Schaaner die letzten vier Partien gewinnen konnten, kommt die Mannschaft von Trainer Mario Langer mit 3 Siegen in Folge im Gepäck nach Schaan und wird alles dafür tun, damit die Strähne nicht abreisst. Doch auch das Polverino-Team ist hochmotiviert. In den Trainings sehe man, dass der Konkurrenzkampf angenommen werde. „Es läuft derzeit gut bei uns und jeder ist darauf aus, in die Stammelf zu kommen. Das macht Freude“, lobt Polverino den Trainingseinsatz seines Teams.

Zwei Ausfälle auf Schaaner Seite
Auf Schaaner Seite fehlen für das Spiel Luca Ventura, der immer noch an einem Muskelfaserriss laboriert sowie Valerio Lage Martins. Der 17-Jährige kämpft derzeit mit Ermüdungserscheinungen. „Vale hat mit der Lehre und der harten Arbeit viel um die Ohren und deshalb schwere Beine, da ist es besser, wenn er sich die nächsten Tage schont. Er wird in Zukunft aber eine wichtige Rolle im Verein spielen“, ist der Trainer überzeugt.

Programm am Samstag auf der Rheinwiese:

14 Uhr: Die FL-U13 empfängt ihre Alterskollegen aus dem Glarnerland
16 Uhr: Schaan empfängt Weesen
18 Uhr: Derbystimmung bei den Azzurri. Sie empfangen den FC Gams.