Vier neue Schaaner für die 1. Mannschaft

Fussball 2. Liga Interregio: FC Schaan - FC AltstaettenIm Zuge der Vorbereitungen auf die Rückrunde erhält die 1. Mannschaft des FC Schaan Verstärkungen aus den eigenen Reihen. Mit Michael Vogt wird ein Routinier nach längerer Verletzungspause das Trikot der 1. Mannschaft überstreifen. Mit Fabio Quaderer, Fabian Kaiser und Christoph Hilti werden drei eigene Junioren systematisch in die 1. Mannschaft eingebaut.Nach einer durchwachsenen Hinrunde steht die 1. Mannschaft des FC Schaan an einem wichtigen Punkt in Sachen Zukunftsplanung. Statt  externe Kräfte zu verpflichten, entschied man sich, vermehrt auf die eigene Jugend zu setzen. „Das war von Anfang an mein Ziel, den eigenen Jungs eine Perspektive und die Chance zu geben, den Weg in die 1. Mannschaft zu finden“, erklärt FCS-Präsident Michael Winkler.

A-Junioren mit ausgedünntem Kader
„Mit Vogi kommt ein verdienter, gestandener Spieler zurück ins Kader. Fabian, Fabio und Christoph haben in den letzten Jahren im Juniorenfussball viel für den FCS geleistet und mein Aufsehen erregt. Nun wird ihr Einsatz belohnt“, erklärt Spielertrainer Vito Troisio. Vor allem die jungen Spieler werden die Wintervorbereitung mit dem Eins bestreiten und situativ eingesetzt. „Die A-Junioren haben ein recht knappes Kader. Die Spieler, die noch im A-Junioren-Alter sind und dem Kader der 1. Mannschaft angehören, haben somit genügend Gelegenheit, zu Einsätzen zu kommen und Praxiserfahrung zu sammeln“, erklärt Michael Winkler, für den so die optimalen Voraussetzungen geschaffen werden, um die Talente für Einsätze in der 1. Mannschaft fit zu machen.

„Man wird gefördert, wenn die Leistungen stimmen“
Durch den Wechsel von Christoph Hilti in die 1. Mannschaft bzw. zu den A-Junioren entsteht bei den B-Junioren eine Lücke, die gefüllt werden muss. „Christoph war bei uns der Leitwolf. Wir haben aber genügend Qualität in der Mannschaft, dass jemand seinen Part übernehmen kann“, erklärt B-Junioren-Trainer Tony Porges, der die Entscheidung, Hilti vorzeitig zu promovieren, unterstützt. „Das ist für unsere Jungs das richtige Signal: Es heisst, dass man beim FC Schaan gefördert wird, wenn die Leistungen stimmen. Das ist nicht in jedem Verein selbstverständlich.“

Wintercup und Trainingslager
Die 1. Mannschaft wird in diesem Jahr wieder am Wintercup des FC Ruggell antreten. Hier stehen vor allem die neuen Spieler im Fokus. Der Cup startet am 22.2. mit der Partie gegen die Lokalmatadoren (17 Uhr).  Das Finale findet am 15. März statt. Einen besonderen Schub in Sachen Teamgeist erwartet man sich beim anschliessenden Trainingslager in Antalya (Türkei). Hier sollen spielerisch und mannschaftlich die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen. Diese beginnt am 5. April mit dem Derby-Kracher in Triesenberg.