Schaan siegt souverän gegen Appenzell

Fussball FC SchaanDer FC Schaan fertigte nach einem 0:1-Rückstand die Gäste vom FC Appenzell mit 4:1 ab. Zur Tabellenführung reichte der Sieg aber nicht: Der FC Ruggell verlor trotz starker Leistung zu Hause gegen Leader Au-Berneck mit 0:1.

Schaulaufen in Schaan: Zwar gingen die Gäste aus Appenzell bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung, das Heimteam war aber fortan wach und reagierte. In Minute 12 glich Abwehrchef Alexander Marxer zum 1:1 aus. Dann dominierte Schaan die Partie: In der 19. Minute gelang die Führung durch Agim Zeciri, der ein Traumtor à la Luis Suarez markierte. Schaan blieb am Ruder und Agim Zeciri wurde in der 59. Minute von Binjamin Ismaili zum 3:1 bedient. Gute fünf Minuten später machte Stefan Bischof mit dem 4:1 alles klar. «Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft», resümiert Schaans Spielertrainer Vito Troisio.

Ruggell knapp am Punkt dran

Die Schaaner bleiben aber Jäger. Denn in einer kampfbetonten Partie in Ruggell konnten sich die Gäste vom Tabellenführer Au-Berneck knapp mit 0:1 durchsetzen. Dabei hatten die Ruggeller lange mehr von der Partie. Der Schiedsrichter liess viel laufen und so wurden die harten Gäste für ihr Einsteigen nicht sanktioniert. Nach einem Foul in der 17. Minute musste Simon Maag nach einem harten Einsteigen des Gegners vom Platz getragen werden. In der zweiten Hälfte gelang dem Tabellenführer dann nach einer Ecke die 1:0-Führung, welche die Rheintaler bis zum Schluss halten konnten.

Telegramm:

Rheinwiese, 100 Zuschauer

SR: David Berisa

Matchballsponsor: De Sanctis Bau GmbH, Gamprin

FC Schaan: Rupf; Eris (ab 71. Beck), Beqiri, Marxer, Flatz; Almeida, Carrabs, F. Quaderer; Sisic (ab 55. Ismaili, ab 79. D’Elia), Bischof, Zeciri.

Tore: 0:1 4., 1:1 12. Alexander Marxer, 2:1 19. Agim Zeciri, 3:1 59. Agim Zeciri, 4:1 66. Stefan Bischof.