Individuelle Fehler führen zur ersten Heimniederlage

IMG_6184Gegen den FC Rorschach gab es für den FC Schaan nicht viel zu holen. Zwar agierten die Rorschacher lange ungefährlich, zwei individuelle Fehler führten aber zur 0:2-Niederlage.

Auf der Rheinwiese sahen die Zuschauer magere Fussballkost. Die Gäste stellten – wie erwartet – die Räume zu und setzten damit auf ihr Erfolgsrezept, wie sie bereits den FC Montlingen und den FC Diepoldsau-Schmitter bezwingen konnten. Die Schaaner hatten andererseits viel Ballbesitz, die Ideen fehlten aber vollkommen. So ist es zu erklären, dass erst in der 21. Minute der erste Torschuss der Partie zu verzeichnen war. Argzon Aliu, der im Fallen den Ball in Richtung Dario Leasi brachte, scheiterte aber am 21-Jährigen.

Chancenarmes Match
Auch die Flügel der Schaaner, die oft als Schlüssel zum Erfolg eingesetzt werden konnten, wurden von den Rorschacher Gegenspielern abgestellt. Kaum ein Diagonalball erreichte den Empfänger, die Mittelfeldspieler hielten die Bälle sehr lange,  weil sie in der Spitze keine Anspielstation fanden und auch sonst lief nicht viel zusammen bei den Gastgebern. Chancen waren über die ganze Partie hinweg Mangelware.

So warteten die Zuschauer in dieser typischen 0:0-Partie, bis eventuell noch ein individueller Fehler für Torgefahr sorgte. Und dies bis zur 67. Minute. Ein ungestümes Dribbling von Argzon Aliu als letzter Mann wurde von Silvio Hitz dankbar angenommen. Der Rorschacher erkämpfte sich den Ball und lief alleine auf Dominic Hehle zu. Eine kleine Berührung des nachgeeilten Aliu nahm er dankbar an und Schiri Rrustemi entschied grosszügig auf Elfmeter und verwies Argzon Aliu mit Rot vom Platz. Diesen verwandelte Captain Donat Egger souverän.

Schaan warf noch einmal alles nach vorne, was allerdings nichts einbrachte. Dass Dominic Hehle beim Weitschuss von Silvio Hitz patzte und den Ball aus dem Netz fischen musste, war nur noch eine Ergebniskorrektur und fiel in dieser schwachen Partie nicht mehr gross ins Gewicht.

Telegramm:
Rheinwiese, 80 Zuschauer, SR. Besart Rrustemi, assistiert von Sandro Cadusch und Dario Elser.

FC Schaan: Hehle; Capobianco (ab 71. Pescio), Ventura, Weiss, Kollmann; Giurgola (ab 46. Schierscher), Isufi, Troisio, Zeciri (ab 86. D’Elia); Aliu.

FC Rorschach: Leasi; Rekece, Linares, Baumann, Bosshart; Egger (ab 91. Liechti Ma.), Seferovic, Hitz, Morina (ab 88. Sulejmani); Kehl Acklin (ab 60. Hadjadj).

Tore: 0:1 67. Egger (Penalty), 0:2 75. Hitz.

Bemerkungen: Schaan ohne Rupf, Baumgartner, Toto (alle verletzt) und Marxer (krank). Platzverweis für Argzon Aliu (67., Notbremse). Sehr faire Partie, keine gelbe Karte.