FC Schaan: „Finanziell wieder gesund“

Franco Marchio wurde einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt

Franco Marchio wurde einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt

Der FC Schaan war zwischen 2010/2011 nahe am finanziellen Ruin. Drei Jahre später verfügt er wieder über ein solides Vereinsvermögen. „Der Sparkurs hat sich ausgezahlt“, resümierte Präsident Michael Winkler am Donnerstag an der Generalversammlung.

Sportlich ist das Jahr 2013 bei den Aktiven nicht zufriedenstellend verlaufen. Nach dem Abstieg der 1. Mannschaft aus der 2. Liga interregional habe man sich das gesteckte Ziel, in der 2. Liga oben mitzumischen, verpasst. „Wir setzen jetzt vor allem auf die jungen Spieler. Das hat seinen Preis“, sagt Michael Winkler, der aber überzeugt ist, dass Trainer Vito Troisio die Mannschaft auf Kurs bringt, um die Liga zu erhalten: „Umbrüche brauchen nun mal ihre Zeit.“ Das Team, das derzeit im Trainingslager im türkischen Antalya weilt, wurde per Skype-Live-Schaltung am Ende noch Teil der Generalversammlung.

Freudige Nachrichten vom Kassier
Die sportlichen Defizite wurden im finanziellen Bereich wieder gutgemacht. So verbuchte der FC Schaan einen Gewinn von rund 29 000 Franken. „Als wir den Verein übernahmen, verfügten wir über gerade noch 8000 Franken Vereinsvermögen. Der Sanierungskurs hat sich ausgezahlt und man kann jetzt behaupten, dass der FCS wieder ein gesunder Verein ist“, lobte Winkler die Arbeit des Kassiers, der bei Ausgabenposten immer kritisch war, sowie das Engagement der Sponsoren. Nun gelte es, die Finanzpolitik des Vereins nachhaltig zu gestalten, damit so eine kritische Situation wie 2010 nicht mehr vorkommt. „Dafür müssen wir uns alle im Verzicht üben und fleissig auf Sponsoren zugehen“, erklärt Winkler.

Mutation im Vorstand
Nach dem Rücktritt von Philipp Mittelberger, der als Vizepräsident nicht mehr kandidierte, springt mit Heribert Beck ein erfahrener Funktionär und guter Freund des Präsidenten ein. Ansonsten bleibt der Vorstand wie gehabt: Präsident Winkler, der in einem Jahr nicht mehr zur Wahl stehen wird, ist noch für ein Jahr gewählt. Genauso bleibt Sonja Winkler dem Vorstand noch mindestens ein Jahr erhalten, zur Wiederwahl als Kassier und in der Juniorenkommission trat Manfred Beck an, Manuela Beck wird ebenfalls der Juniorenkommission erhalten bleiben. Genauso wie der Schiedsrichter-Verantwortliche Veli Atsiz. Somit verfügt der FC Schaan aktuell über einen sechsköpfigen Vorstand.

Ehre, wem Ehre gebührt
Feierlich wurde auch – seit mehreren Jahren – wieder einmal ein Ehrenmitglied ernannt. Franco Marchio, der sich während 15 Jahren als Schiedsrichter für den Verein vedient gemacht hatte und als Aktiver und Senior bei den Azzurri Schaan mitspielte. Seit zehn Jahren leistet er wichtige Arbeit in der Hallenturnier-Kommission des FC Schaan. Mit grosser Freude nahm der Italiener das schöne Präsent, eine Just-In-Glastafel mit spezieller Gravur, entgegen.

Vorstand FC Schaan (2014)
Präsident: Michael Winkler
Vize-Präsident: Heribert Beck
Kassier: Manfred Beck
Sekretariat/Spiko: Sonja Winkler
Juniorenkommission: Manuela Beck, Manfred Beck
Schiedsrichter-Verantwortlicher: Veli Atsiz