FC Schaan auf Trainersuche

Fussball 2. Liga: FC Schaan - FC Phoenix SeenDer Vertrag mit Vito Troisio als Trainer der 1. Mannschaft wird im kommenden Sommer nicht verlängert. Das ergaben Gespräche zwischen dem Vorstand und Trainer in den letzten Wochen. Vito Troisio ist sich unterdessen bereits mit dem FC Ruggell einig, wohin er wohl auch einzelne Spieler mitnehmen wird. Deshalb ist der FC Schaan bzw. der Leiter Aktive, Fabian Baumgartner, nun auf Trainersuche für die Saison 15/16.

In Schaan bricht in Sommer eine neue Ära an. Nach neun Jahren als Spieler und Spielertrainer beim FC Schaan verlässt Vito Troisio den Club und wechselt im Sommer zum Ligakonkurrenten nach Ruggell. Schaan sucht deshalb einen geeigneten Trainer ab der kommenden Saison.

Gerüchte über den Troisio-Wechsel machten schon länger die Runde – spätestens seit Andreas Kollmann in Ruggell das Präsidentenamt übernahm. Kollmann und Troisio trainierten gemeinsam die Junioren B des FC Schaan damals in der Coca Cola League, danach war Kollmann im Trainerstaff von Troisio aktiv.

Troisios bewegte Zeit in Schaan –
Zwei Aufstiege als Spieler, zwei Abstiege als Trainer

Vito Troisio stiess in der Saison 2006/07 als Spieler zum FC Schaan. Er war dabei, als die Schaaner den Aufstieg in die 2. Liga schafften und sich im Jahr 2013 sogar für eine Saison in der 2. Liga interregional verweilten. Kurz vor diesem Abenteuer übernahm er den Posten als Spielertrainer von Daniele Polverino. Leider musste er hier mit der 1. Mannschaft zwei Abstiege in Folge verantworten. Aktuell befindet sich das Team auf dem 2. Platz in der 3. Liga. Beim FC Schaan absolvierte Troisio ausserdem seine Trainerausbildungen zum B- und A-Diplom.