Doppelpack Zeciri! – Sieg gegen Diepoldsau-Schmitter

Match_Schaan-Diepoldsau_Schmitter_17102015Der Zweite gegen den Vierten der Tabelle. Der FC Schaan wollte den Anschluss an den FC Ruggell nicht verlieren und auch der FC Diepoldsau-Schmitter wollte den Anschluss an die Spitzenreiter der 3. Liga Gruppe 2 nicht verlieren. Somit sah es nach einem Spiel auf Augenhöhe aus.

Mässige erste Halbzeit
Die erste Halbzeit fing sehr engagiert an. Beide Mannschaften waren sich nicht zu schade in die Zweikämpfe zu gehen. In der 7. Spielminute kam Wilhelm Durot zum Schuss, traf zum Leidwesen der Gäste aber nur die Latte. Nach dem Lattentreffer gab es lange keine gefährlichen Torschüsse mehr. Das Spiel fand mehr oder weniger nur in der Mitte des Spielfeldes statt. In der 29. Minute war Agim Zeciri alleine vor dem Torwart, konnte die Kugel aber nicht im Netz unterbringen, denn Torhüter Eggenberger konnte den Ball im letzten Moment zum Eckball klären.
Auf der anderen Seite konnte aber auch Dusun Karatay eine aussichtsreiche Torchance nicht verwerten.
So stand es zur Halbzeit noch 0:0.

Doppelpack Zeciri und zwei rote Karten
Die zweite Hälfte hatte wesentlich mehr zu bieten. Auch hier kamen beide Mannschaften zu einigen Torchancen, doch die Torhüter der beiden Teams hielten die Null fest. In der 70. Minute dann die zweite gelbe Karte für Nurudeen Muhammed, Schaan somit nur noch mit zehn Mann.
Dies hielt die Schaaner aber nicht davon ab, weiterhin Gas zu geben. Nach schöner Vorarbeit von Fabian Eberle, schob Agim Zeciri den Ball ins Tor zum 1:0 für die Heimmannschaft.
Kurze Zeit wurde es ruppig. Ein Spieler des FC Diepoldsau-Schmitter ging das Ballholen zu langsam, nahm einen Ball und schoss ihn ins Spielfeld. Der Diepoldsauer-Spieler sah nun auch Rot, da er bereits vorher nach einem Foul die gelbe Karte kassierte. Beim anschliessenden Eckball fasste sich Agim Zeciri ein Herz und schoss das runde Leder direkt aufs Tor. Der Ball traf zuerst die Latte, danach den Pfosten und landete schliesslich im Tor. Was für ein Treffer! Der neue Spielstand war nun 2:0 für die Heimmannschaft aus Schaan.
Doch auch Diepoldsau-Schmitter versuchte nochmal ran zu kommen. Mit einem Doppelwechsel (87.) wollten sie frische Kräfte ins Spiel zu bringen.  Der eingewechselte Luis Filipe Couto da Silva erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1 in der 90. (+2) Spielminute.

Schaan behält den Anschluss
Nach der ersten Halbzeit dachte niemand, dass dieses Spiel noch eine solche Wendung nimmt. Man sah, dass beide Mannschaften gewinnen wollten, doch Schaan wusste die Führung zu verteidigen, wodurch die drei Punkte zuhause bleiben. Schaan bleibt somit auf dem 2. Platz mit lediglich zwei Punkten Rückstand auf Leader Ruggell. Der FC-Diepoldsau-Schmitter verweilt derzeit auf dem 6. Zwischenrang.

Telegramm

SR: Passeri Roberto

Rheinwiese, Schaan – 30 Zuschauer

FC Schaan: Thomann, Eberle Lucas, Quaderer Matthias, Beqiri, Flatz, Quaderer Fabio (58. Nikolic Milorad), Almeida (63. Behluli), Zeciri, Mohammed, Eberle Fabian, Eris (90. + 1 Ismaili)

Tore: 78. Agim Zeciri 1:0, 83. Agim Zeciri 2:0, 90. + 2 Filipe Couto da Silva 2:1

Verwarnungen / Spielausschlüsse: 25. Besserer Fabian (Gelb) 42. Mohammed (Gelb), 70. Mohammed (2. Gelbe – Rot), 72. Banoglu Can (Gelb), 80. Spahic (Gelb), 81. Banoglu (2. Gelbe – Rot), 88. Lakna Egzon (Gelb), 89. Eberle Fabian (Gelb)