Azzurri mit knappem Sieg ins Halbfinale

RTEmagicC_Pokal_FL1_AKtiv-Cup_02.jpgDas Cupviertelfinale zwischen dem dritten Team des USV und den Schaaner Azzurri gestern auf dem Sportpark Eschen/Mauren offenbarte sich über fast die ganze Spielzeit als offene Partie. Am Ende entschied ein Treffer vom 16-jährigen Fabio Ventura das Spiel zugunsten der Schaaner.

Der Unterklassige konnte gut mithalten und hatte in der ersten halben Stunde drei gute Möglichkeiten. Auf der Gegenseite hatte Schaan durch Schweiger bei einem Kopfball an die Latte Pech. Nach demWechsel war es wiederum Schweiger, der zwei Mal aus guter Abschlussposition vergab, ehe nach einer Stunde auf der Gegenseite Lotzer (USV) die Führung verpasste. In den letzten zwanzig Minuten war Schaan konditionell stärker, im Abschluss aber harmlos. Ein Kopfball von Ventura (80.) brachte für Schaan die Entscheidung. (hem)

Telegramm

Sportpark Eschen/Mauren – SR. Sandro Cadusch, assistiert von Marecello Musco und Klemens Schlageder

USV Eschen/Mauren III: Andreas Marxer, Gloor (ab 86. Kind), Michael Hasler, Haber, Ott, Elkuch, Lotzer, Gschwend, Hasler Oliver (ab 77. Müller), Willi, Matt (90. Min. Gwiggner)

Schaan Azzurri: Fehr, Vuksic, Wipf, Ventura, Figueiredo, Vogt (ab 65. Min. Ferreira), Tuor, Carrabs, Nuhijla, Lopes Rui, Schweiger (ab 65. Min. Corvaglia)

Tor: 0:1 80. Fabio Ventura

Bemerkungen: Verwarnung und Ampelkarte in der 86. Min. für Elkuch (USV) – USV ohne Stefan Ott (Schule), Sozzi, Kobler, Ralf und Stefan Bieberschulte (verletzt), Dominik Ritter (Ausland), Schaan ohne Davide De Giorgio, Matej Topic, Ricardo Figueiredo Almeida (abwesend) und Davide Rosi (verletzt) – Lattenkopfball von Schweiger in der 37. Min.