Aufruf: Nermin Tuhcic soll Schaaner werden!

IMGP3378Der langjährige Juniorentrainer des FC Schaan, Nermin Tuhcic, steht derzeit als Bewerber um das Schaaner Bürgerrecht zur Abstimmung am 13. September. Der FC Schaan möchte seine Kandidatur ausdrücklich unterstützen und bittet daher auf zahlreiche Ja-Stimmen für den gebürtigen Bosnier. Liechtenstein, speziell Schaan, ist Nermins Heimat und sein Lebensmittelpunkt geworden. Nach 23 Jahren in Liechtenstein, will er jetzt den letzten Schritt wagen, um sich Liechtensteiner nennen und auch offiziell sagen zu können: „Das ist meine Heimat.“

Nermin wurde am 05. Februar 1989, geboren.  Seine Eltern sind im Jahre 1992 als Flüchtlinge von Bosnien nach Liechtenstein gekommen. Die ganze Familie fühlt sich wohl und arbeitet in Liechtenstein fleissig. Nermins Bruder, Armin Tuhcic (Torhüter des USV Eschen/Mauren) wurde bereits im Juni 2014 in Eschen eingebürgert.

Bis 2001 hatte Nermin eine Kurzaufenthaltserlaubnis/Flüchtlingsstatus, darum kann er nicht über die Anzahl Jahre im vereinfachten Verfahren eingebürgert werden. Er besitzt aktuell die Niederlassungsbewilligung. Er hat die Realschule in Eschen besucht und anschliessend an der Handelsakademie Feldkirch maturiert. Derzeit arbeitet er als Informatiker bei der Swarovski AG in Triesen. Des Weiteren plant er eine Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker.

Seit neun Jahren ist er beim FC Schaan für unsere jüngsten Schaaner/-innen tätig. Er trainierte seit Beginn seiner „Trainerkarriere“ verschiedene Juniorenkategorien von F-D (7-12 Jahre). Dadurch ist er unter der Woche vielfach auf der Rheinwiese anzutreffen. Sein Ziel ist es, so viele Kinder wie möglich für Sport zu begeistern, da sie dadurch erstens etwas für ihre Gesundheit tun und zweitens schon früh soziale Kontakte zu einer Vielzahl von Kindern auch ausserhalb der Schulklasse aufbauen können. Neben seiner Leidenschaft für den Fussball sind seine weiteren Hobbys Lesen, Spazieren und die Natur geniessen.