3:1-Sieg gegen Rüthi – Schaan wieder Leader

Fussball FC SchaanGeschafft: Der FC Schaan verabschiedet sich von seiner Rolle des Jägers und wird nun bis Ende Saison zum Gejagten. Die Schaaner siegten gestern klar und verdient im Nachtragsspiel gegen den FC Rüthi (3:1). Dabei hatte man den Gast aus dem Rheintal zu jeder Zeit im Griff.

Valentin Flatz und Agim Zeciri sorgten im Spiel gegen Rüthi bereits früh für einen beruhigenden Vorsprung. Valentin Flatz traf, nachdem Troisio drei Minuten zuvor nur das Aluminium streifte, in der 21. Minute zum 1:0. Agim Zeciri, der bereits das 1:0 genial vorbereitet hatte, erhöhte nur sieben Minuten später zum 2:0. In der ersten halben Stunde zündeten die Schaaner ein wahres Feuerwerk und zeigten, wer der Platzherr ist. Der FC Rüthi konnte reagieren – der Anschlusstreffer durch Bernhard Allgäuer fiel noch vor der Pause (35.), allerdings aus  abseitsverdächtiger Position.

Starker Goalie Blaser verhindert Schlimmeres

Einzig Rüthis Goalie, Roman Blaser, verhinderte einen höheren Sieg der Schaaner. Nach der Pause suchte der FC Schaan die Vorentscheidung, ist vorerst aber nicht gefährlich. Nach einer knappen Stunde änderte sich dies und der Rüthner Keeper muss mehrere Male intervenieren. Rüthi machte dann gegen Ende der Partie nochmals Druck, allerdings nur bis 20 Meter vor dem
Tor. Die Schaaner Defensive liess kein Durchkommen zu. In der Nachspielzeit besiegelte Agim Zeciri mit seinem zweiten Treffer den Sieg (93.). Auch diesem Treffer ging wohl ein Abseits voraus. Dennoch: Schaans Goalgetter erzielte somit das 20. Tor im 18. Spiel der Saison!

Heisses Duell gegen Ruggell

Mit diesem Sieg holen die Schaaner die Tabellenführung zurück – und einen mächtigen Kick für das Selbstvertrauen. Dieses braucht man auch, wenn man am kommenden Samstag auf der Rheinwiese den FC Ruggell empfängt (16 Uhr). Die Unterländer legten in der Rückrunde bisher eine beachtliche Siegesserie hin – einige Spieler, die am Samstag das Schaaner Trikot überstreifen (u.a. Spielertrainer Troisio) werden zudem nächste Saison grün-weiss tragen. Für eine spannende Ausgangslage ist also in jedem Fall gesorgt.

SCHAAN – RÜTHI 3:1 (3:0)

Rheinwiese, Schaan, 80 Zuschauer.

Schiedsrichter: Roberto Passeri.

FC Schaan: Rupf; F. Quaderer, Beqiri, Marxer, Flatz; Almeida (ab 87. D’Elia), Troisio, Capobianco (73. Carrabs); Zeciri, Bischof, Pescio (ab 67. Ismaili).

Tore: 1:0 21. Valentin Flatz, 2:0 28. Agim Zeciri, 2:1 35. Bernhard Allgäuer, 3:1 93. Agim Zeciri.

Bemerkungen: Platz trotz schlechtem Wetter in hervorragendem Zustand.