15 Tore bringen 750 Franken für die Juniorenkasse

28_02_2011_830_telecomDer FC Schaan blickt auf eine eher durchwachsene Hinrunde zurück. Nach 11 Spielen liegt man mit gerademal 12 Punkten auf dem 9. Rang. Fünf Punkte trennen die Troisio-Elf von einem Abstiegsplatz. Und dennoch gibt es positive Aspekte des Herbsts: Zum Beispiel, dass die zehn verschiedenen Torschützen 750 Franken in die Juniorenkasse einspielten.

Dank des neuen Torkontos der Telecom Liechtenstein können die Spieler der 1. Mannschaft dafür sorgen, dass die Schaaner Juniorenkasse gefüllt wird. Für jedes Tor des Fanionteams zahlt der führende Telekommunikationsanbieter Liechtenstein 50 Franken in die Juniorenkasse ein. Mit 15 Toren kommt man so auf die stolze Summe von 750 Franken. Die Torschützenliste wird derzeit von Agim Zeciri mit drei Treffern angeführt. Es folgen Vito Troisio, Argzon Aliu und Orhan Isufi mit je zwei Treffern. Die weiteren Torschützen für Schaan hiessen im Herbst Luca Ventura, Raphael Weiss, Agron Beqiri, Tobias Schierscher, Fabio D’Elia und Aldo Giurgola (je 1 Tor).

Weitere Infos: http://fcschaan.li/aktive/1-mannschaft/telecom-liechtenstein-torkonto/