1. Mannschaft beginnt Vorbereitung

Beim ersten Training lernten sich die Spieler auf dem Platz besser kennen.

Gestern startete die 1. Mannschaft des FC Schaan in die neue Saison. Das erste Training stand im Zeichen des Kennenlernens. Nach einer kurzen Aufwärmphase sollten sich die Spieler vor allem auf dem Platz finden. Hierbei stand vor allem das Spielerische im Zentrum: Bei den Match-Einheiten waren bereits erste gute spielerische Ansätze zu erkennen und gute Kombinationen zu sehen. Nun wird es die grosse Aufgabe sein, die vorhandenen Qualitäten am besten zu verbinden und bis zum Meisterschaftsstart die ideale Aufstellung zu finden.

Bis zum Meisterschaftsstart am 12. August beim FC Frauenfeld werden nun 3-4 Trainingseinheiten auf dem Programm stehen. Ausserdem stehen folgende Trainingspartien auf dem Programm:

Am kommenden Samstag trifft man auf der Rheinwiese um 16 Uhr auf den FC Rätia Bludenz. Am Dienstag kommt der Erstligist FC Balzers nach Schaan. Am 21. Juli trifft man – ebenfalls auf der Rheinwiese – auf den SC Brühl aus der 1. Liga Promotion. Am Dienstag, 24. Juli steht ein Freundschaftsspiel gegen Chur 97 im Bündnerland an. Danach empfängt man den FC Buchs (Datum noch nicht fix). Am 4. August ist der FC Schaan der Vertreter des Ostschweizer Fussballverbands beim IBFV-Cup in Jettingen. Bei diesem Blitzturnier trifft man unter Umständen sogar auf den FC Töss, der auch in der Meisterschaftsgruppe des FC Schaan eingeteilt ist. Das letzte Testspiel findet am Dienstag, den 7. August in Diepoldsau statt. Der Absteiger möchte nächste Saison wieder in die 2. Liga interregional aufsteigen und ist daher wohl ein guter Gradmesser vor dem Meisterschaftsstart.